AC Gelenksprengung

Verletzungen und Beschwerden des Schultereckgelenks
(AC Gelenksprengung)

Was ist das Schultereckgelenk? (AC- Gelenk)

Das Schultereckgelenk wird vom äußeren Anteil des Schlüsselbeins und dem Schulterdach, dem Akromion, gebildet. Das Gelenk wird durch die coracoclaviculären und acromioclaviculären Bänder stabilisiert. In diesem Gelenk werden Drehbewegungen des Schulterblattes um den Brustkorb durchgeführt.

Was ist eine Schultereckgelenksprengung?

Durch direkten Sturz auf die Schulter können die Bänder ganz oder teilweise reißen, sodass das Schultereckgelenk gesprengt wird. Häufiges Unfallmuster ist ein direkter Sturz auf die Schulter.

Was sind die Symptome einer Schultereckgelenksprengung?

Typisch sind Schmerzen, Prellmarke und Bluterguss über dem äußeren Schlüsselbeinende. Beim vollständigen Riss des Bandapparates kommt es zum Höhertreten des äußeren Schlüsselbeinendes und es entsteht das sog. Klaviertastenphänomen.

Einteilung der AC- Gelenkverletzungen:
Die unfallchirurgische Einteilung der Verletzungen erfolgt nach zwei verschiedenen Klassifikationen. Bei der Einteilung nach Tossy unterscheidet man 3 verschiedene Schweregrade, bei der heute gebräuchlichen Einteilung nach Rockwood werden 6 verschiedene Typen, je nach Ausmaß der Verletzung, unterschieden.

Wie behandelt man eine Schultereckgelenksprengung?

Bei der konservativen Behandlung erfolgt die Ruhigstellung des Gelenkes mit einem speziellen Verband für circa vier Wochen. Liegt eine höhergradige Verletzung vor, so wird das Gelenk mit Hilfe einer Hakenplatte stabilisiert, oder das Band zwischen Rabenschnabelfortsatz und Schlüsselbein rekonstruiert. Dies kann auch im Rahmen einer Arthroskopie durchgeführt werden. Bei älteren Verletzungen muss dazu eine Sehne aus dem Körper entnommen werden.

Video Ac Tightrope

Animation zum Operationsverfahren AC TightRope

Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Beim nichtoperativen Vorgehen erfolgt die Ruhigstellung für circa vier Wochen, gefolgt von einer Physiotherapie, um die Beweglichkeit der Schulter wiederherzustellen. Nach der operativen Behandlung erfolgt die Bewegungstherapie in der Regel früher, wobei jedoch der Arm für einige Wochen nicht über Schulterhöhe gehoben werden darf. Büroarbeiten können in der Regel nach zwei bis drei Wochen durchgeführt werden, schwere körperliche Arbeiten frühestens nach sechs bis acht Wochen.

Zurück zur ÜBERSICHT SCHULTER

Telefon Kontakt


Sie erreichen uns zur Terminvereinbarung unter:


+43 650 888 65 99 und +43 316 3600 512

@